NewsNews

Jugendrotkreuz unternimmt Ausflug nach Geiselwind

<p>Am Samstag, den 08. September 2018 trafen sich 44 Jugendrotkreuzler des Bayerischen Roten Kreuzes, Kreisverband Miltenberg-Obernburg aus den Ortschaften Collenberg, Eschau, Großheubach, Kirchzell und Sulzbach um gemeinsam einen Ausflug in das Freizeit-Land Geiselwind zu unternehmen. Nach zweistündiger Fahrt wurde der Park erreicht. Die Kinder und Jugendlichen teilten sich dann in Kleingruppen auf um den Park zu erkunden.   </p> <p>Gleich am Eingang ging es dann mit den ersten schwindelerregenden Fahrten, bei der bayerischen Floßfahrt, der fränkischen Weinfahrt oder im Wellenflieger los. Andere sind erst mal durch den Park gelaufen, um die Achterbahnen Cobra und Boomerang zu testen. Für die Abkühlung an diesen sonnigen Tag haben Fahrten in der Wasserbahn, im Piratensumpf oder bei Wettbewerben an der Wasserbomben-Anlage gesorgt. Zum Gruseln hat ein Gang zu Dr. Lehmann ins Horror-Lazarett geführt. Besonderen Spaß hatten die meisten älteren Teilnehmer bei der Fahrt mit der Kinderachterbahn Doggy Dog. </p> <p> Aber nicht nur die Fahrgeschäfte begeisterten uns an diesem Tag, sondern auch die Tiere, die man sehen konnte. Egal ob man den Affen bei deren Kletterkunststücken zuschauten, den Kängurus, wie sie durchs Gehege hoppelten oder den Vögeln zuhörte, boten die Tiere uns einen tollen Anblick. Hier das besondere Highlight, der Streichelzoo, mit seinen Ziegen. </p> <p>Unterhaltung boten auch die diversen Shows, die der Park zu bieten hatte. Mit Spannung und Zeitreise bei der Timeway-Station, Action in der Piratenarena oder Spaß im Freizeitland-Circus, war für jeden was dabei. Besondere Show-Attraktion war der Besuch von Sebastian Reich mit seiner Amanda. Als es dann wieder mit dem Bus zurück in die Heimat ging, waren sich alle einig, dass dies ein gelungener Tag war.   </p> <p>Text/Bild: Stefanie Hertwig  </p>

zum Anfang